Kurs für Betriebssanitäter

Kurs für BetriebssanitäterAuch im Agrarsektor sind Unternehmen dazu verpflichtet, einen oder mehrere gut geschulte Betriebssanitäter unter ihren Angestellten zu haben. Betriebssanitäter müssen bei einem Unfall oder Schadensfall erste Hilfe leisten, die Hilfsdienste benachrichtigen und die Folgen eines Unfalls möglichst weitgehend einschränken.

Insbesondere bei Mitarbeitern auf Abruf, Zeitarbeitskräften, Ferienjobbern u.ä. sollten Sie nachdenken, welche Maßnahmen im Falle eines Schadens oder eines Unfalls ergriffen werden müssen.

Abhängig von den erwarteten Unfällen müssen Sie nach dem Arbeitssicherheitsgesetzt mit einem Training oder einer Schulung darauf vorbereitet werden. Der Kursus „Betriebssanitäter für Gartenbaubetriebe“ behandelt deswegen neben den gesetzlichen Aufgaben der Arbeitssicherheit auch spezifische Situationen aus dem Gartenbau. Zum Beispiel Unfälle mit:

  • oft eingesetzten Maschinen wie Sortiermaschinen, Gabelstaplern, Rohrschienenwagen, Traktoren;
  • Schädlingsbekämpfungsmitteln, Chemikalien, Glas, etc.

 

Auch Situationen wie:

  • sicheres Arbeiten mit Elektrizität (Schweißen), Pressluft, Hydraulik, etc.;
  • Atemschutz;
  • brandgefährliche Stoffe, das Löschen eines beginnenden Brandes, Blitzschlag;
  • Verletzungen aufgrund von Kälte und Frost;
  • Personen, die alleine auf dem Land tätig sind, etc.