Geschichte

Mertens ist Ihr Zulieferer für den Agrarbereich, Garten und Grünflächen. Mit einem vollständigen Sortiment, fachkundiger Beratung und schneller Lieferung stehen wir an der Basis des Wachstums unserer Kunden. Unser Slogan sagt es treffend: „Triebkraft für Unternehmer“.

Mertens besteht seit 1953 und ist ein bedeutender Handelspartner im Agrarsektor für Produkte wie Pflanzenschutzmittel (chemisch und biologisch), Dünger, Substrate, Saatgut, Technik, Folien, etc. In den Folgejahren haben wir unsere Tätigkeiten weiter ausgebaut und um den Bereich Garten und öffentliche Grünflächen ergänzt (1982 unter dem Namen Groenselekt untergebracht). Darüber hinaus wurden 2009 alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit Arbeitskleidung, persönlicher Schutzausrüstung und Hygieneprodukten unter dem Namen Mertens Safety zusammengefasst.

Um die Kooperation und die gemeinsame Kraft der Mertens Gruppe auch extern zu profilieren, wurden ab 2013 alle Tätigkeiten unter einem einzigen Namen in einem einheitlichen Firmenstil zusammengebracht: Mertens.
Neben dem Hauptsitz und dem zentralen Lager in Horst hat Mertens auch Niederlassungen in IJsselmuiden, Naaldwijk und Someren.

Die Geschichte von Mertens im Überblick

  • 1953: Familienunternehmen: Handel mit Pflanzenschutzmitteln in Baarlo
  • 1967: Übernahme der Firma Driessen Horst
  • 1982: Gründung der Groenselekt B.V., Großhandel für die Garten- und Grünbranche
  • 1988: Übernahme der Mertens Bedrijven durch Schering Agro
  • 1994: Mertens wird einer der Anteilseigner von Merulin in Geldern (D)
  • 1995: Neubau und Zentralisierung von Mertens in Horst
  • 1996: Marubeni wird Anteilseigner von Mertens
  • 1999: Übernahme von Bosman in IJsselmuiden
  • 2009: Übernahme von Hans van der Elst in Poeldijk
  • 2013: Alle Tätigkeiten unter einem einzigen Namen: Mertens
  • 2016: Übernahme von Isidorus in Someren