Analysen

Bodenanalysen

BodenanalysenDie Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingsbefall sowie die Optimierung Ihrer Produktion sind kontinuierliche Prozesse, bei denen der Boden eine wichtige Rolle spielt. Für eine optimale Zucht können Sie den Boden von uns analysieren lassen. Auf der Grundlage der Ergebnisse beraten wir Sie darüber, wie Sie ihre Kultur optimieren können und einen möglichst hohen Ertrag erzielen.

Unterschiedliche Arten von Analysen sind möglich:

  • Düngeranalyse und Beratung
  • Mikrobiologische Untersuchung
  • Rückstandsanalyse
  • DNS-Check (Pilze, Bakterien und Viren)
  • Nematoden-Analyse
Wasseranalyse

Die Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingsbefall sowie die Optimierung Ihrer Produktion sind kontinuierliche Prozesse, bei denen die Wassergüte eine wichtige Rolle spielt. Auch für die Global G.A.P Zertifizierung ist die Qualität des Sprühwassers von großer Bedeutung. Um einen optimalen Wasserhaushalt zu erreichen, können Sie Ihr Wasser von Mertens analysieren lassen. Wir arbeiten in diesem Bereich mit Groen Agro Control zusammen. Auf der Grundlage der Ergebnisse beraten wir Sie darüber, wie Sie ihre Kultur bezüglich Pflanzenschutz und Hygiene optimieren können.

Unterschiedliche Arten von Analysen sind möglich:

  • Düngeranalyse und Beratung
  • Mikrobiologische Untersuchung
  • Rückstandsanalyse
  • DNS-Check (Pilze, Bakterien und Viren) 
Gewächsanalyse

Weist Ihr Gewächs Symptome einer Krankheit oder eines Mangels auf? Sie können das Gewächs analysieren lassen, damit Sie rechtzeitig eingreifen können. Erfüllen Ihre Produkte die Anforderungen des Schutzmittelrechtgesetzes im Zusammenhang mit der Nahrungsmittelsicherheit? Das können Sie mit einem Rückstandscheck testen lassen. Das Laboratorium Groen Agro hat dabei keine Meldepflicht und informiert ausschließlich Sie.

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Düngeranalyse und Beratung
  • Mikrobiologische Untersuchung
  • Rückstandsanalyse
  • DNS-Check (Pilze, Bakterien und Viren)
Aufnahmeanalyse

Die Aufnahmeanalyse funktioniert auf der Grundlage der tatsächlichen Aufnahme, der Pflanzenentwicklung, der Pflanzenvitalität sowie
der Klimaumstände. Die Informationen werden in einer Modellkalkulation analysiert. Das ergibt
einen einzigartigen Vorhersagewert und verbessert die Qualität des Gewächses, es wird nicht mehr
Düngemittel als nötig verwendet.